Fliegende Taube British Airways verpasst Flugzeugen Olympia-Look

Neues Design für British Airways: Passend zu den Olympischen Sommerspielen in London will die Airline neun Maschinen mit speziellen Lackierungen in die Luft bringen - der erste Airbus ähnelt einer Taube.

DPA / British Airways

London - British Airways bemüht sich, seiner Rolle als Olympia-Sponsor gerecht zu werden: Die Fluggesellschaft hat die erste von neun speziell für die Sommerspiele 2012 in London gestalteten Maschinen in Betrieb genommen. Der Airbus A319 soll vom Design her an eine goldene Taube erinnern.

Tauben gelten nicht nur als internationales Symbol für Frieden, sondern haben auch eine Verbindung zur olympischen Historie. In der Antike wurden die Vögel benutzt, um die Ergebnisse der Wettbewerbe in alle Welt zu verbreiten. Weiterhin waren Tauben in der jüngeren Geschichte häufig Bestandteil olympischer Zeremonien - so auch bei der Eröffnung der Spiele in London 1948.

Enthüllt wurde das Flugzeug von der Künstlerin Tracey Emin. Ihr Schüler, der Designer Pascal Anson, zeichnet für den außergewöhnlichen Look verantwortlich. Insgesamt brauchte es 50 Arbeitsstunden, zehn Lackierer und 500 Liter Farbe, um dem Airbus sein neues Aussehen zu geben.

Auch an Bord von British Airways ist inzwischen alles auf Olympia eingestellt. Die Menüs auf Langstreckenflügen sind inspiriert von früheren Gerichten, die schon im Olympia-Jahr 1948 in den Flugzeugen serviert wurden. Weiterhin läuft im Bordprogramm der Kurzfilm "Boy", der ebenfalls die Sommerspiele zum Thema hat.

dkr



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
SpitzensteuersatzZahler 06.04.2012
1.
Bisschen mehr Mühe hätte man sich da schon geben können...
gugugy 06.04.2012
2. Fehlt nur noch eines
Zitat von sysopDPA / British AirwaysNeues Design für British Airways: Passend zu den Olympischen Sommerspielen in London will die Airline neun Maschinen mit speziellen Lackierungen in die Luft bringen - der erste Airbus ähnelt einer Taube. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,825953,00.html
Die Anpassung des Essens für Pasagiere an Bord der Täubchen. Bisher habe ich jedes Mal hinterher erbrechen müssen und hatte Durchfall. Einmal, nach einem Rückflug mit dieser Gesellschaft von Nairobi nach Frankfurt, war es sogar die Ruhr. Es war nachweislich das Essen an Bord der Flieger gewesen. Und das ließ man in Nairobi lange im heissen Sonnenschein unweit des Rollfeldes des Flugplatzes stehen, bevor es in die Mschine kam. Was jetzt fehlt, ist also die Verteilung verdorbenener Speisen auf alle Flüge der britischen Airline, damit es bei all ihren Täubchen flott abgeht.
ian mcgregor 08.04.2012
3. Es sind...
"Der erste Airbus ähnelt einer Taube." ...und bleiben Flugratten. Ansonsten bin ich immer gerne mit BA geflogen. Greetings!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.