Von Oslo über London bis zur Camargue Welcher Kurztrip sich im Oktober lohnt

Der nebelige Oktober ist genau richtig, um zur Tea Time in London aufzuschlagen; Kroatien ist endlich kühl genug für eine Klettertour. Und in Oslo stehen 200 Weltmusiker auf der Bühne. "Lonely Planet Traveller" gibt Tipps für die schönsten Kurztrips.

Patrice Aguilar

London, England: High Tea im Doppeldeckerbus

Warum jetzt?

Weil die britische Metropole neuerdings ein besonderes Vergnügen bietet: die Kombi aus Stadtrundfahrt in einem Doppeldeckerbus und klassischer Teestunde. Ausgedacht hat sich diese "Afternoon Tea Bus Tour" das Team der BB Bakery. Vom uniformierten Fahrer lässt man sich wie einst Queen Mom an den Top-Sehenswürdigkeiten vorbeikutschieren, während man appetitlich angerichtete Scones und Sandwiches zur Kanne Tee vernascht (Ticket ab circa 56 Euro, bbbakery.co.uk).

Klingt toll? Ist es auch! Zum perfekten London-Wochenende wird das Ganze dann, wenn man im The Zetter Townhouse nächtigt - samt Cocktailbar und Brit-Chic-Design ein Hoteltraum (DZ ab ca. 150 Euro, thezettertownhouse.com).

The Zetter Townhouse: Cruisen wie einst Queen Mom
The Zetter Townhouse

The Zetter Townhouse: Cruisen wie einst Queen Mom

Los geht's!

  • Nach London gelangt man ab Frankfurt am Main, Wien und Zürich nonstop mit British Airways (britishairways.com). Mit Ryanair (ryanair.com) geht's zum Beispiel ab Frankfurt-Hahn und Dortmund, mit Easyjet (easyjet.com) unter anderem ab Berlin, Hamburg und München an die Themse.
  • Herrlich tafeln und Cocktails trinken lässt es sich in den fünf Ablegern der "Revolution"-Bars mit riesiger Wodka-Auswahl (revolution-bars.co.uk).
  • Kunsttipp: Bis zum 26. Oktober ist die Virginia-Woolf-Ausstellung in der "National Portrait Gallery" geöffnet (Eintritt frei, npg.org.uk).



insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
silke.schutze.35 30.09.2014
1. Von Oslo über London bis Camargue
Hallo, zu Ihrem Beitrag noch eine Ergänzung: Flüge ab Erfurt nach London sind auch möglich... Danke und freundliche Grüße Silke Schütze
Flamant 30.09.2014
2. Moustique Bleu
die " echte " Camargue liegt zwischen den 2 Rhonearmen und der Hauptort ist Saintes Maries de la Mer mit der bekannten Wallfahrtskirche. Hier gibt es auch einen tollen Sandstrand ca. 15 km. Außerdem ist die echte Camargue ein Naturschutzgebiet , für jeden Vogelkundler ein Paradies. www.camargue.de
earl grey 30.09.2014
3.
Zitat von Flamantdie " echte " Camargue liegt zwischen den 2 Rhonearmen und der Hauptort ist Saintes Maries de la Mer mit der bekannten Wallfahrtskirche. Hier gibt es auch einen tollen Sandstrand ca. 15 km. Außerdem ist die echte Camargue ein Naturschutzgebiet , für jeden Vogelkundler ein Paradies. www.camargue.de
Jupp, volle Zustimmung. Und die beste Reisezeit ist nach meiner Erfahrung (viele Besuche dort zu allen Jahreszeiten) der Frühling; den gibt es dort schon ab März.
proratio 30.09.2014
4. Le Grau du Roi
ist nicht wirklich schön und liegt in der Petit Camargue. Les Saintes Maries de la Mer ist wirklich "camarguais".
spon-1241333987927 05.10.2014
5. Lissabon
habt Ihr vergessen, komme gerade von dort zurück nach einer viertägigen Reise. Die Temperaturen sind sehr angenehm und Sonne gibt es noch satt.Außerdem ist die Stadt zu dieser Zeit nicht überlaufen. Flugverbindungen gibt es reichlich.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.