Passagier-Pöbeleien Zugbegleiter schützen sich mit Pseudonym

Das "Max Müller" auf dem Namensschild könnte falsch sein: Die Deutsche Bahn erlaubt es ihren Zugbegleitern, sich in Uniform mit einem Pseudonym auszurüsten. Die Kontrolleure wollen sich gegen unverschämte Passagiere schützen.
abl/dpa