Polen Nebel und Bruchlandung stören Flugverkehr

Nichts geht mehr am größten Flughafen des Landes in Warschau, auch Krakau musste zeitweise schließen: In Polen ist der Luftverkehr derzeit massiv gestört. Schuld sind eine spektakuläre Bruchlandung - und das Wetter.

Liveleak

Warschau - Dichter Nebel und die Notlandung eines Flugzeugs haben am Mittwoch in Polen zu Hunderten Flugausfällen und Verspätungen geführt. Der Flughafen in Krakau wurde wetterbedingt zeitweise geschlossen, auch die Flughäfen in Lodz und Posen meldeten Betriebsstörungen.

Nach der Notlandung eines Flugzeugs der polnischen Airline Lot am Dienstag blieb der größte Flughafen des Landes in Warschau geschlossen. Die Maschine aus New Jersey hatte mit eingefahrenem Fahrwerk aufgesetzt, weil die Fahrwerksklappen klemmten. Die 230 Menschen an Bord blieben jedoch unverletzt, der Pilot wurde daraufhin als Held gefeiert.

Einem Flughafensprecher zufolge soll der Airport bis Donnerstagmorgen um 4 Uhr geschlossen bleiben. Die Arbeiten, um die mit eingefahrenem Fahrwerk auf dem Bauch gelandete Maschine von der Landebahn zu räumen, dauerten noch an. Die Lot strich zudem sämtliche Flüge bis Mittwochnachmittag.

sto/Reuters/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.