Die besten Reise-Zitate "Staunt euch die Augen aus dem Kopf!"

Viele kluge Menschen haben über den Sinn des Reisens nachgedacht. Zum Welttourismustag lesen Sie hier die schönsten Zitate über das Unterwegssein.

Touristen im türkischen Kappadokien: "Reisen ist fatal für Vorurteile"
Corbis

Touristen im türkischen Kappadokien: "Reisen ist fatal für Vorurteile"


Ferienreisen sind so selbstverständlich geworden, dass man leicht vergisst, dass sie eine Erfindung der Neuzeit sind. Erst vor gut 200 Jahren begann das Massenphänomen Tourismus als ein Privileg einiger Auserwählter. Um diese kleine Schar zu vergrößern, musste erst eine ganz neue Infrastruktur entstehen. Als Schienen gebaut wurden und Dampfer den Rhein auf- und abfuhren, hatte endlich auch die Mittelschicht die Möglichkeit, mehr von der Welt zu sehen.

Schon vor fast 150 Jahren schrieb Theodor Fontane - heute würde er vermutlich twittern - den Satz: "Alle Welt reist." Das mag im Rückblick ein bisschen hochgegriffen wirken, doch heutzutage scheint es zu stimmen: Im Jahr 2014 fuhren 54,6 Millionen Deutsche mindestens einmal in Urlaub, weltweit verließen 1,135 Milliarden Menschen ihre Heimat für eine Reise.

Am Sonntag ist der Welttourismustag der Uno. Das nehmen wir zum Anlass, um die schönsten Zitate bekannter Denker und Schriftsteller rund ums Reisen zu präsentieren - von Tucholsky bis Goethe, von Twain bis Coelho:

Dichter und Denker auf Reisen

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil

sto



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.