Rekordsegler In 48 Tagen um die Welt

Schneller segelt keiner, zumindest nicht um die ganze Welt: Mit einem Trimaran ist der Franzose Franck Cammas in nur 48 Tagen um den Globus gesegelt, nur vom Wind getrieben. Den vorigen Rekord hat er damit klar unterboten, die Vorgabe der Romanvorlage sowieso.

AFP

Paris - Beim dritten Mal hat's geklappt: Innerhalb von 48 Tagen hat der französische Skipper Franck Cammas die Erde umsegelt. Damit hat er, unterstützt von einer neunköpfigen Mannschaft, die Jules Verne Trophy für die schnellste Weltumseglung gewonnen - und den bisherigen Rekord um zwei Tage unterboten. Romanautor Jules Verne, nach dem der Wettbewerb benannt ist, hatte noch eine Dauer von 80 Tagen für sensationell gehalten.

Der 37-jährige Camas erreichte am Samstagabend die Zielgerade bei Brest, berichtete der Sender France-Info am Sonntag. Für die Weltumsegelung brauchten Cammas und seine Mitstreiter exakt 48 Tage, sieben Stunden, 44 Minuten und 52 Sekunden. Die Durchschnittsgeschwindigkeit, mit der sie dabei unterwegs waren, betrug 18,76 Knoten.

Zuletzt hatte der Franzose Bruno Peyron 2005 einen Rekord für die schnellste Weltumsegelung aufgestellt. Er benötigte damals noch 50 Tage, 16 Stunden und 20 Minuten für den Segeltrip um den Globus.

"Ich bin froh, dass wir es geschafft haben", sagte Cammas nach seiner Ankunft. "Zum Glück haben wir in der nördlichen Hemisphäre die Verspätung wieder aufholen, die wir am Äquator noch hatten", erklärte der glückliche Schiffsführer.

Zu der neunköpfigen Mannschaft des ambitionierten Rekordjägers zählten auch ein Schweizer und ein Amerikaner. Den neuen Rekord ersegelten die Männer mit dem Trimaran "Groupama 3". Bei zwei vorigen Versuchen hatte Cammas wegen technischer Probleme aufgeben müssen. Der gebürtige Südfranzose, der ursprünglich Klavier studiert hatte, hat bereits zahlreiche Rekorde gebrochen.

mak/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.