Sicherheitskontrollen Lufthansa streicht einige London-Flüge

Wegen der verschärften Sicherheitsmaßnahmen im Zuge der Londoner Terrorpläne hat die Lufthansa am Abend zahlreiche Flüge aus und nach London gestrichen. Auch für morgen wird mit spontanen Ausfällen gerechnet.


Frankfurt - Alle Flüge von Heathrow nach 18.00 Uhr seien davon betroffen gewesen, sagte ein Lufthansasprecher am Sonntagabend der Nachrichtenagentur AFP. Insgesamt seien elf Flüge von und zwei Flüge nach London-Heathrow betroffen gewesen. Die umfangreichen Sicherheitskontrollen hätten dazu geführt, dass viele Fluggäste nicht rechtzeitig die Flugsteige erreicht hätten. Zu den betroffenen Flughäfen zählten München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Stuttgart, Hamburg und Köln/Bonn.

Auch am Montag und in den kommenden Tagen sei damit zu rechnen, dass Flüge "kurzfristig" gestrichen würden, sagte der Sprecher weiter. Die Lufthansa bemühe sich aber, dass alle Maschinen planmäßig starten könnten. Zusätzliches Bodenpersonal sei bereits im Einsatz. Nach Möglichkeit sollten Fluggäste Umsteigeverbindungen in Heathrow aber vermeiden.

reh/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.