Staatliche Wettermacher Künstlicher Schneesturm lässt Pekinger frieren

Chinesische Wetterforscher wollten etwas gegen die Dürre in Peking unternehmen - und schossen übers Ziel hinaus. 16 Millionen Tonnen künstlich erzeugter Schnee trafen die Hauptstadt unvorbereitet: Auf den Straßen staute sich der Verkehr, Flüge fielen aus, die Stromversorgung war unterbrochen.
Peking im Schnee: Chinas übereifrige Wettermacher
Foto: GRACE LIANG/ REUTERS
Fotostrecke

Peking im Schnee: Chinas übereifrige Wettermacher

abl/AFP
Mehr lesen über