Streik in Heathrow Erste Flugzeuge heben ab

Nach dem zweitägigen Streik am Londoner Airport Heathrow kommt nur langsam wieder Bewegung in den lahm gelegten Flugbetrieb. Erste Maschinen von British Airways sind zwar wieder gestartet, trotzdem herrscht noch Chaos.


Streik in Heathrow ist beendet: Erste Flüge starten wieder
DPA

Streik in Heathrow ist beendet: Erste Flüge starten wieder

London - Wie der Fernsehsender BBC berichtete, sollten am Freitagabend insgesamt 32 BA-Maschinen abgefertigt werden. Trotzdem werde es mehrere Tage dauern, bis sich die Lage wieder völlig normalisiert habe, sagte ein BA-Sprecher. Weltweit waren rund 100.000 Passagiere gestrandet.

Am späten Abend regierte in Heathrow noch immer Chaos. Nachdem bekannt wurde, dass der Streik zu Ende ist, stürzten wartende Passagiere in die Abflughallen. Dort wurden Metallzäune aufgestellt um Überfüllung zu vermeiden. Das Bodenpersonal ließ nur Passagiere zum Einchecken, die eine bestätigte Reservierung für einen der Flüge am Freitagabend besitzen.

Chaos in Heathrow: Tausende nächtigen am Flughafen
REUTERS

Chaos in Heathrow: Tausende nächtigen am Flughafen

Tausende Fluggäste stellten sich am Freitagabend auf eine weitere Nacht am Flughafen ein. Die Hotels rund um Heathrow sind völlig ausgebucht. Viele Fluggäste klagten über unzureichende Informationen.

Unterdessen streikt das Personal der Catering-Firma Gate Gourmet weiter. Der Streik bei dem Unternehmen war am Donnerstag eskaliert, und ein Teil des BA-Bodenpersonals legte aus Solidarität die Arbeit nieder.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.