Erste Flatrate fürs Fliegen in Europa All-you-can-fly!

Für Vielflieger könnte das ein Schnäppchen sein: Die belgische Fluglinie Take Air bietet als erstes Unternehmen in Europa ab März 2015 Flatrate-Fliegen an. Das Angebot kostet ab 1650 Euro pro Monat.

DPA


Antwerpen - Einmal im Monat zahlen, den ganzen Monat fliegen. Die belgische Fluggesellschaft Take Air bietet bald Flatrate-Fliegen an. Für einen Mitgliedsbeitrag ab 1650 Euro können Passagiere so oft fliegen, wie sie wollen. Die ersten zwei Verbindungen ab März 2015 sind Antwerpen-Zürich und London-Paris, teilt die Airline mit. Im Laufe der folgenden sechs Monate sollen weitere Routen hinzukommen.

Take Air nutzt kleine Business-Maschinen vom Typ Beechcraft King Air 200 und 350. Kunden sollen bis zu 15 Minuten vor Abflug einchecken können. Gepäckaufgabe und Sicherheitskontrolle seien nicht nötig, erklärt die Fluggesellschaft. Die Reservierung eines Platzes soll in 30 Sekunden durch eine App möglich sein.

Take Air will das Konzept des Flatrate-Fliegens auf europäischen Routen mit weniger als 90 Minuten Flugzeit etablieren. Es komme für rund 150 Strecken infrage, so eine Studie, die das Unternehmen bei einer Business School in Auftrag gegeben hat.

In den USA gibt es solche Flatrate-Angebote bereits. Unter dem Namen Surf Air bietet ein Unternehmen in den USA das monatliche Pauschalangebot an.

beh/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
norman.schnalzger 12.12.2014
1. Naja
Für die Ökologie so sinnvoll wie all-you-can-eat für die Figur.
querulant_99 13.12.2014
2. Alter Hut
Bei der Bahn gab es schon immer Jahreskarten für das gesamte Netz.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.