Touristenflaute in Thailand Fluglinie bietet 100.000 Freitickets nach Bangkok an

Der Besucherrückgang ist dramatisch, die Buchungen zur Hochsaison miserabel: Um Touristen nach Thailand zu locken, bietet eine asiatische Fluggesellschaft jetzt Flugtickets für null Euro an - dazu kommen allerdings Steuern und Gebühren.


Bangkok - Die Bilder der Blockaden am Flughafen sind noch zu präsent: In Thailand klagen Hotels und Restaurants, Fremdenführer und Taxifahrer über einen massiven Rückgang der Besucherzahlen. Die Billigfluglinie AirAsia will nun gegen die Touristenflaute vorgehen. Von Mittwoch bis Freitag bietet sie 100.000 Gratis-Flugtickets vom und zum thailändischen Flughafen Suvarnabhumi an.

Airbus der AirAsia: Schnäppchen-Tickets aus asiatischen Ländern nach Bangkok
DPA

Airbus der AirAsia: Schnäppchen-Tickets aus asiatischen Ländern nach Bangkok

Das Angebot gilt für Verbindungen aus Kambodscha, China, Hong Kong, Indonesien, Macau, Malaysia, Burma, Singapur, Vietnam sowie für zahlreiche Inlandsflüge in Thailand. Dazu kommen allerdings Gebühren und Steuern - trotzdem sind die Tickets, die für den Zeitraum zwischen dem 6. Januar und dem 31. März buchbar sind, noch erheblich günstiger als sonst.

"Thailand ist ein großartiges Land, ich bin optimistisch", sagte Air-Asia-Chef Tony Fernandes. Nach acht Tagen hatten die Protestierenden in Bangkok ihre Blockade des Flughafens beendet. Hunderttausende Passagiere saßen deshalb zeitweise in Thailand fest oder mussten auf andere Flughäfen ausweichen.

sto/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.