Türkei Neuer Termin für Zeitumstellung verwirrt Fluggäste

Europa stellt am Sonntag auf Sommerzeit um - doch die Türkei will sich nicht anpassen. Kurzfristig hat die Regierung den Termin verschoben. Flugtickets können daher falsche Zeiten ausweisen, Turkish Airlines sorgt sich um seine Kunden.

Flugzeug im Landeanflug: In der Türkei werden die Uhren später umgestellt
DPA

Flugzeug im Landeanflug: In der Türkei werden die Uhren später umgestellt


Istanbul - Fluggästen mit Start oder Landung in der Türkei droht am Sonntag Verwirrung: Das Land hat die Zeitumstellung um einen Tag nach hinten verlegt. Während im Rest Europas die Uhren schon am Sonntag von 2 auf 3 Uhr nachts vorgestellt werden, folgt die Türkei erst am Montag. Die Sonderregelung könnte an den Flughäfen für Chaos sorgen.

Erst Mitte Februar hatte die Regierung bekanntgegeben, einen Tag später als sonst in die Sommerzeit zu starten. Die Flugpläne für Ende März standen zu diesem Zeitpunkt schon fest, viele Flugtickets waren bereits gedruckt. Grund für die Abweichung sind offenbar Befürchtungen, viele Bürger würden die Umstellung nicht mitbekommen und deshalb nicht an den landesweiten Kommunalwahlen am Sonntag teilnehmen können.

Die Fluggesellschaft Turkish Airlines weist Reisende in einer Mitteilung darauf hin, unbedingt darauf zu achten, dass sie zur richtigen Zeit erscheinen. Abflug und Ankunft aus beziehungsweise in die Türkei erfolgten am 30. März "eine Stunde früher als auf Tickets angegeben, die vor dem 24. Februar erworben wurden", heißt es darin. "Bei allen anderen Zielen gelten weiterhin die angegebenen Zeiten, da sich die Ortszeit nicht ändert." Tickets, die nach dem genannten Termin ausgestellt wurden, enthielten ebenfalls die tatsächlichen Abflug- und Ankunftszeiten.

Während Transitpassagiere sich keine Sorgen um das Erreichen ihrer Anschlussflüge machen müssten, sollten Passagiere, die Ziele innerhalb der Türkei anfliegen, mindestens zwei Stunden vor der angekündigten Abflugzeit am Flughafen sein und Fluggäste mit internationalen Zielen sogar noch eine Stunde früher, so Turkish Airlines. "Alle Flugzeiten am 31. März bleiben unverändert."

Die Lufthansa hat die Abweichung nach eigenen Angaben problemlos in ihr Informationssystem integriert, wie ein Sprecher in Frankfurt am Main erklärte. Für den Flugbetrieb habe die Zeitumstellung keine Bedeutung, weil dieser ausschließlich nach der Greenwich Mean Time (GMT) organisiert werde. Die jeweils lokalen Zeiten von An- und Abflügen erscheinen auf den Tickets und weiteren Passagierinformationen.

emt/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
darkview 28.03.2014
1. Da fällt mir nix zu sein
außer, dass es höchst albern ist und im Rahmen der globalen Abläufe geschäftsschädigend
lemidi 29.03.2014
2.
"Befürchtungen, viele Bürger würden die Umstellung nicht mitbekommen und deshalb nicht an den landesweiten Kommunalwahlen am Sonntag teilnehmen können" Das ist doch sehr rücksichtsvoll gegenüber der typischen Stammwählerschaft eines Erdogan. Die merken sich auch mangels Internet nicht, dass es kein Twitter und Youtube mehr gibt... Erschreckend in welchem Jahrhundert dieser Absolutist und seine Anhänger leben!
Gerdd 29.03.2014
3. Extrawurst fuer Erdogan?
Will da einer demonstrieren, dass er sich von Europa einfach gar nichts "diktieren" laesst, nicht einmal den Sommerzeit-Termin? Wenn er wirklich ernsthaft nachgedacht haette, waere er zu dem schluss gekommen, dass er den Quatsch als erster in der Region ganz abschafft und haette das rechtzeitig der Oeffentlichkeit bekanntgegeben. Aber er ist halt willensstark - von intelligent hat noch keiner was gesagt ... langsam wird er fuer sein Heimatland peinlich.
wundermichnur 29.03.2014
4. Stehe ich jetzt auf der Leitung...
...oder verstehe ich die Umstellung nicht? Die Uhren werden vorgestellt, d.h. ich habe schon 3 Uhr während in der Türkei erst 2 Uhr ist. Ich komme also eine Stunde früher zum Flughafen und das Problem ist erledigt, oder?
rudolfa. 30.03.2014
5. keine anderen Nachrichten ueber die Tuerkei?
lieber SPIEGEL, wenn Ihnen zur Tuerkei gerade nix Interessanteres einfaellt dann gute Nacht. Ihr Herr Augstein
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.