Überschwemmungen in Peru Tausende Urlauber sitzen am Machu Picchu fest

Die schwersten Regengüsse seit 15 Jahren haben für Überschwemmungen im Süden Perus gesorgt. Tausende Urlauber sitzen in der Nähe der Inkastadt Machu Picchu fest, Rettungshubschrauber sind im Einsatz - die Regierung rief für die Region den Notstand aus.
Peru: Überschwemmungen im Touristen-Mekka
Fotostrecke

Peru: Überschwemmungen im Touristen-Mekka

Foto: AP