Unberührte Natur Schweizer Bergbahn wirbt mit Aussicht auf Nackte

Scharfer Blick: Die Aussicht auf Steinböcke, Adler, aber explizit auch auf Nacktwanderer soll Gäste in die Toggenburger Bergbahn locken. Dafür installierte das Schweizer Unternehmen sogar sechs Feldstecher in ihren Waggons.


Unterwasser/Schweiz - In der Schweiz wirbt die Bergbahn Toggenburg mit der Aussicht auf nackte Wanderer. Der Bahnbetreiber erklärte am Donnerstag, dass er seinen Kunden bereits während der Bergfahrt auf den Chäserrugg tolle Aussichten präsentieren könne.

Mit sechs fest installierten Feldstechern könne die Natur aus unmittelbarer Nähe beobachtet werden: "Steinböcke, Gämsen, Adler und vielleicht auch einige Nacktwanderer machen die Fahrt mit der Luftseilbahn zum Erlebnis pur", wirbt das Unternehmen.

Aber auch ohne Blick durch die Gläser böten sich dem Besucher unterwegs zu den Churfirsten "fantastische Aussichten auf die unberührte Natur", erklärte die Bergbahn im Kanton Sankt Gallen.

Völlig anders wird die Sachlage im Kanton Appenzell Innerrhoden betrachtet: Dort hatten die Wähler im April das Nacktwandern unter Strafe verboten, um derartige Aussichten zu verhindern. Es drohen Geldbußen bis zu 200 Franken (130 Euro).

abl/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.