Unwetter und Überschwemmungen Mindestens zwei Dutzend Tote in Peru

In Peru sind durch Überschwemmungen mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen, viele weitere werden vermisst. Mehr als 20.000 Peruaner sind zudem durch die Unwetter in ihrer Existenz bedroht. Besonders schwer betroffen sind das Zentrum und der Süden des Landes.
Über die Ufer getretener Huallaga-Fluss: Dutzende Tote in Peru

Über die Ufer getretener Huallaga-Fluss: Dutzende Tote in Peru

Foto: HO/ AFP
Peru: Überschwemmungen am Machu Picchu
Fotostrecke

Peru: Überschwemmungen am Machu Picchu

Foto: MARIANA BAZO/ REUTERS
luk/dpa