US-Kreuzfahrtschiff Küstenwache fahndet nach über Bord gegangenem Crewmitglied

Sturz ins Meer aus 25 Metern Höhe: Ein Crewmitglied des Kreuzfahrtschiffes "Carnival Sensation" wird seit der Silvesternacht vermisst. Die Rettungskräfte haben wenig Hoffnung, den Mann lebend zu bergen.


Miami - Vor der Küste von Florida suchen Rettungskräfte nach dem Besatzungsmitglied eines Kreuzfahrtschiffs, das in der Silvesternacht über Bord gegangen ist. Kollegen beobachteten, wie der Mann wenige Stunden nach Mitternacht rund 25 Meter tief von Deck ins Meer fiel, wie US-Medien am Freitag berichteten.

Kreuzfahrtschiff "Carnival Sensation": Ein Crewmitglied ging in der Silvesternacht über Bord
AP

Kreuzfahrtschiff "Carnival Sensation": Ein Crewmitglied ging in der Silvesternacht über Bord

Das Kreuzfahrtschiff "Carnival Sensation" suchte bislang gemeinsam mit der Küstenwache an der Unglücksstelle nach dem Mann, bevor es am Donnerstag nach Cape Canaveral zurückkehrte. Ein Sprecher der Küstenwache zeigte sich pessimistisch über die Aussichten, den Vermissten zu finden.

Es gebe praktisch keine Überlebenschancen, da der Mann ohne Rettungsweste ins Meer gefallen sei. Zudem hätten zum Unglückszeitpunkt hoher Wellengang und starker Wind geherrscht. Erst vor einer Woche war eine 36-jährige Passagierin eines norwegischen Kreuzfahrtschiffes vor der mexikanischen Küste über Bord gegangen. Ihre Familie ging von Selbstmord aus.

sto/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.