Teure Beschwerde Brite wirft Airline per Werbe-Tweet schlechten Kundenservice vor

Verlorengegangene Koffer trieben einen British-Airways-Kunden zur Weißglut. Per Twitter machte er seinem Ärger Luft. Um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erzeugen, zahlte er viel Geld für einen gesponserten Post.
Tweet eines erbosten Kunden: "Absolut erbärmlich"

Tweet eines erbosten Kunden: "Absolut erbärmlich"

Foto: Twitter
jus/dpa
Mehr lesen über