Vergeltungsschläge Thailands Süden kann gefährlich sein

Infolge der Terroranschläge in den USA und der derzeit laufenden Vergeltungsschläge kann es im Süden Thailands gefährlich werden. Das Auswärtige Amt rät Reisenden in dieser Region zu besonderer Vorsicht.

Berlin - Es sei nicht auszuschließen, dass Verbündete extremistischer Gruppen auch in Thailand Anschläge verüben könnten, teilte das Ministerium in Berlin mit. In den südlichen Provinzen bestünden besondere Gefahren, da es dort einen hohen muslimischen Bevölkerungsanteil gebe. Es handle sich dabei um die Provinzen Narathiwat, Yala, Pattani, Songkhla, Satun, Pattalung, Trang und Nakhon Sri Thammarat.

Für den Fall, dass Reisen in diese Provinzen nicht verschoben werden können, empfiehlt das Auswärtige Amt vorher mit der deutschen Botschaft in Bangkok Kontakt aufzunehmen.

Mehr lesen über