Wochenendverkehr Herbststau in Nord und Süd

Am kommenden Wochenende werden die Blechkarawanen auf den deutschen Autobahnen wieder mal ins Stocken geraten. Die Herbstferien beginnen in vier Bundesländern, das Oktoberfest und der Wochenendausflug locken die Urlaubshungrigen auf die Straße


Wochendprognose: Stau im ganzen Land
DPA

Wochendprognose: Stau im ganzen Land

München - Nach Einschätzung des Automobilclubs ADAC wird es auf den Autobahnen vom 27. bis zum 29. September wieder heiß hergehen. Eine Woche nach dem Ende der Sommerferien in Bayern beginnen in Bremen, Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz die Herbstferien. Zusammen mit Späturlaubern und Wochenendausflüglern aus dem übrigen Land dürften die Herbstferienfahrer für starken, vielfach auch stockenden Verkehr sorgen.

Verschärft wird die Situation durch zahlreiche Baustellen. Auch auf den Urlaubsrouten in Österreich, der Schweiz und in Italien muss weiter mit Behinderungen gerechnet werden. Vor allem für den Samstag rechnet der ADAC mit Behinderungen nicht nur bei der Fahrt in Richtung Süden, sondern wegen heimkehrender Urlauber auch in Richtung Norden, und zwar auf folgenden Autobahnen:

  • A 1/A 7 Großraum Hamburg
  • A 1 Bremen - Köln
  • A 2 Hannover - Berlin
  • A 7 Hannover - Würzburg - Kempten
  • A 3 Oberhausen - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
  • A 3/A 5 Raum Frankfurt
  • A 9 Berlin - Nürnberg - München
  • A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 99 Umfahrung München
  • A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
Auf Grund des Oktoberfestes und der Cannstatter Wasen muss dem ADAC zufolge auch auf den Zufahrtsstraßen nach München und Stuttgart mit Behinderungen gerechnet werden. An den Grenzübergängen nach und von Tschechien sollten kürzere Wartezeiten eingeplant werden. Auf Österreichs Fernstraßen seien Behinderungen durch Herbsturlauber und Ausflügler sowie Baustellen ebenfalls nicht auszuschließen. Dies gelte insbesondere für die Westautobahn A 1 Salzburg - Wien sowie die Tauern- und Brennerautobahn. In Italien könne es auf der Brennerautobahn und auf der Strecke Reschenpass - Meran eng werden, in der Schweiz auf der A 2 Basel - Gotthard - Chiasso und der A 1 St. Gallen - Zürich - Bern.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.