Zürich Swiss-Airbus muss wegen Vogelschlag umkehren

Ein Vogelschwarm hat die Reisepläne von 162 Fluggästen durcheinandergewirbelt. Nach einem Zusammenstoß mit den Tieren drehte der Pilot einer Swiss-Maschine zum Startflughafen Zürich um. Bemerkt hatte er Vibrationen an einem Triebwerk.


Zürich - Wegen eines Vogelschwarms hat ein Airbus der Fluggesellschaft Swiss am Sonntag einen Flug nach Stuttgart abbrechen und nach Zürich zurückkehren müssen. Die 162 Passagiere blieben bei dem Vorfall unverletzt, bestätigte Swiss-Sprecherin Sonja Ptassek am Mittwoch einen Bericht des Regionalsenders Radio Argovia aus Aarau westlich von Zürich.

Der Pilot des Flugzeuges vom Typ A320 hatte nach dem Abflug Vibrationen am linken Triebwerk bemerkt. Aus Sicherheitsgründen entschloss er sich deshalb, nach Zürich zurückzufliegen. Nach der Landung stellte der Pilot fest, dass die Maschine in einen Vogelschwarm geraten war.

abl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.