Zuwachs Lufthansa verbucht mehr Passagiere

Im ersten Quartal konnte die Lufthansa im Passagier- und Frachtverkehr Zuwächse verbuchen. Immer öfter blieben in den Maschinen allerdings Sitze leer.


Frankfurt/Main - Nach Angaben des Konzerns vom Freitag wurden in den ersten drei Monaten 10,4 Millionen Fluggäste befördert - 7,2

Mehr Flüge: Die Lufthansa hat im ersten Quartal mehr als zehn Millionen Passagiere befördert
AP

Mehr Flüge: Die Lufthansa hat im ersten Quartal mehr als zehn Millionen Passagiere befördert

Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Zahl der Flüge stieg um 8,1 Prozent auf 127.854.

Gleichzeitig blieb die Auslastung bei den Passagierflügen mit 69,2 Prozent allerdings um 1,3 Prozentpunkte hinter den Werten des Vorjahresquartals zurück. Im gesamten Jahr 1999 lag der so genannte Sitzladefaktor sogar bei 72,6 Prozent. Die Lufthansa führt die steigende Zahl freier Plätze auf die Ausweitung ihres Angebots zurück.

Positiv entwickelte sich dagegen das Frachtgeschäft der Fluggesellschaft. Lufthansa Cargo transportierte mit 434.000 Tonnen 5,8 Prozent mehr Fracht und Post. Die Auslastung wurde laut Unternehmen dadurch um 1,8 Prozentpunkte auf 68,3 Prozent gesteigert.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.