Neuer Baumwipfelpfad in der Lüneburger Heide Spaziergang in Specht-Augenhöhe

Bis nach Hamburg reicht der Blick vom 45 Meter hohen Aussichtsturm des Baumwipfelpfades in der Lüneburger Heide. Für die Hanseaten wiederum ist die neu eröffnete Anlage ein Ausflugstipp.

DPA

Im Wildpark Lüneburger Heide gibt es nun einen Baumwipfelpfad. Nach Angaben des Parks ist der gerade eröffnete "Heide Himmel" die höchste derartige Anlage in Norddeutschland. In gut 20 Meter Höhe führt der Pfad auf einer Länge von rund 700 Metern über die Bäume, der angeschlossene Aussichtsturm ist etwa 45 Meter hoch.

Von dem in Hanstedt-Nindorf (Landkreis Harburg) gelegenen Pfad sollen die Besucher bei passendem Wetter etwa 40 Kilometer weit bis nach Hamburg schauen können. Mehr als 20 Umwelt- und Lernstationen sollen Hintergrundinformationen liefern.

Fotostrecke

17  Bilder
Baumwipfelpfade: Mehr als aussichtsreich

Die Anlage ist barrierefrei, steht also auch dank eines Fahrstuhls im Aussichtsturm etwa Rollstuhlfahrern offen. Nach Angaben einer Parksprecherin wurden 750 Kubikmeter Lärchenholz und 70.000 Schrauben verbaut. Baumwipfelpfade gibt es in Niedersachsen bereits bei Bad Harzburg und in Bad Iburg.

In die Höhe geht es aber auch an vielen anderen Orten in Deutschland: Einer der längsten Baumwipfelpfade Europas liegt im Naturerlebnispark Panarbora bei Waldbröl, ist 1635 Meter lang und wurde 2015 eröffnet. Einer der ersten im Land liegt bei Bad Langensalza im Nationalpark Hainich in Thüringen (2005 eröffnet), "schwebend" ist der Baumkronenpfad Hoherodskopf im hessischen Vogelsberg konzipiert.

In Bad Harzburg oder im Steigerwald führen die Treppen im Kreis immer nach oben. Auf Spiraltürme spezialisiert hat sich das Unternehmen Erlebnis Akademie im ostbayerischen Bad Kötzting. An vier Orten in Deutschland haben sie seit 2009 die bis zu 44 Meter hohen Bauten errichtet: im Bayerischen Wald, auf Rügen, im Schwarzwald und an der Saarschleife.

abl/dpa

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.