Zehnmal sagenhafte Orte Echo der Steinzeit

Traurige Wasserfrauen, rachsüchtige Teufel und alte Kaiser: Deutschland ist bevölkert von sagenhaften Gestalten - man muss nur wissen wo! SPIEGEL ONLINE führt zu zehn Ausflugszielen, die Forschern noch immer Rätsel aufgeben und über die Mystisches gemunkelt wird.
Von Anne Alichmann
Sagenumwobene Ausflugsziele: Von Spukschloss bis Höhle
Foto: Cornelia Mertens
Fotostrecke

Sagenumwobene Ausflugsziele: Von Spukschloss bis Höhle

Blautopf in Blaubeuren: Einer Sage nach einst die Wohnung einer Nixe

Blautopf in Blaubeuren: Einer Sage nach einst die Wohnung einer Nixe

Foto: Tourismus Blaubeuren
Gollenstein: Ein fast sieben Meter hoher Menhir

Gollenstein: Ein fast sieben Meter hoher Menhir

Foto: Tourismus Zentrale Saarland
Barbarossahöhle: Grotten und Seen auf 13.000 Quadratmetern

Barbarossahöhle: Grotten und Seen auf 13.000 Quadratmetern

Foto: Barbarossahöhle Rottleben
Auf dem Hexentanzplatz in Thale: Bronzefiguren schauriger Gestalten

Auf dem Hexentanzplatz in Thale: Bronzefiguren schauriger Gestalten

Foto: Tourismus Bodetal
Externsteine: Felsengruppe mit mysteriösen Spuren

Externsteine: Felsengruppe mit mysteriösen Spuren

Foto: TMN
Loreleyfelsen: Ort zahlreicher Schiffsunglücke

Loreleyfelsen: Ort zahlreicher Schiffsunglücke

Foto: Karin Hünerfauth-Brixius/ Rheinland-Pfalz Tourismus
Rekonstruiertes Sonnenobservatorium: Ein Graben, zwei Palisadenringe

Rekonstruiertes Sonnenobservatorium: Ein Graben, zwei Palisadenringe

Foto: Gosecker Sonnenobservatorium
Wolfsegg in Bayern: Mittelalterliches Gemäuer mit Spukfaktor

Wolfsegg in Bayern: Mittelalterliches Gemäuer mit Spukfaktor

Foto: Wolfgang Söllner
Teufelstisch: Bei Kletterern beliebter Buntsandsteinfels

Teufelstisch: Bei Kletterern beliebter Buntsandsteinfels

Foto: Jacques Noll/Tourismus Hauenstein