Von Bari bis Island Lonely Planet kürt Europas beste Sommerziele

Ein Gebirgszug in der Slowakei, schottische Inseln und ein winziger Staat im Herzen Europas - diese Urlaubsziele kürt der Verlag Lonely Planet zu den schönsten in diesem Jahr.

Dimitar Chobanov/ Alamy Stock Photo

Eine Top-Ten-Liste der schönsten Reiseziele Europas kann nur willkürlich sein. Zu vielfältig ist der Kontinent, zu unterschiedlich Kulturen und Landschaften.

Der britische Reiseführerverlag Lonely Planet hat es jedoch wieder unternommen, eine Bestenliste für diesen Sommer zusammenzustellen. Zum Teil gibt es Anlässe - wie Jahrestage oder bessere Flugverbindungen -, meist aber lediglich eine Begeisterung für die jeweilige Stadt oder Region.

Fotostrecke

12  Bilder
Top Ten Europa von Lonely Planet: Hohe Tatra auf Platz eins

Auf den ersten Platz in der Sommer-Rangliste setzt die Jury die Hohe Tatra in der Slowakei, die der höchste Abschnitt der Karpaten und deren höchster Gipfel mit 2655 Metern die Gerlsdorfer Spitze ist. Die "mystische Landschaft" ist ideal für Wanderer und Bergsteiger, die sich von Braunbären nicht schocken lassen und Hochgebirgshütten schätzen.

Andere Reiseziele, die auch mit ihrer Natur überzeugen, sind: die 900 Kilometer lange Autoroute Arctic Coast Way im Norden Islands ("das Beste Islands minus die Massen"), die Anfang Juni eröffnet wird; die schottischen Shetland-Inseln (Abenteurer können dort "Orcas und Otter vom zerklüfteten Festland aus beobachten") und Istrien in Kroatien mit seinen Stränden, Musikfestivals und einem römischen Amphitheater.

Die Bestrebungen Madrids, mehr Nachhaltigkeit zu leben, - und sein Nachtleben - brachte die spanische Hauptstadt auf Platz zwei. Bari in Italien als "neu belebte alte Stadt", Lyon in Südfrankreich als Austragungsort des Frauen-Fußball-WM-Finales und Vevey mit seinem Weinfestival gelangten ebenfalls in die Top Ten. Und dazu ganze Länder wie Liechtenstein (300. Jubiläum) und Bosnien-Herzegowina (mehr in der Fotostrecke).

Wieder einmal hat die Lonely-Planet-Jury damit überwiegend Orte ausgewählt, die (noch) nicht unter dem Ansturm internationaler Touristen leiden und über Overtourism klagen. Vielleicht können solche Orte der B-Riege auch ein wenig den Druck von Orten wie Barcelona (dafür Madrid) und Venedig (dafür Bari) nehmen.

Top-Ten-Reiseziele in Europa

Platz Region
1 Hohe Tatra, Slowakei
2 Madrid, Spanien
3 Arctic Coast Way, Island
4 Bosnien-Herzogowina
5 Bari, Italien
6 Shetlandinseln, Schottland
7 Lyon, Frankreich
8 Liechtenstein
9 Vevey, Schweiz
10 Istrien, Kroatien

Quelle: Lonely Planet

Fotostrecke

10  Bilder
Trendreiseziele von Lonely Planet: Die besten Länder 2019

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Fassung dieses Artikels wurde die Hohe Tatra als Gebirgszug in Slowenien beschrieben. Tatsächlich befindet sich die Hohe Tatra zum Teil in der Slowakei.

abl

insgesamt 83 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
thomas99 21.05.2019
1. Die Hohe Tatra liegt nicht in Slowenien
Sondern in der Slowakei und Polen. Und sowas geht durch. Peinlich.
karin_kühl 21.05.2019
2. Idioten
Prüft das hier keiner? Die Hohe Tatra liegt zu zwei Drittel in der Slowakei, Slowenien liegt ganz woanders....
VadidWyle 21.05.2019
3. Mit Verlaub
Ist es nicht ziemlich unsinnig, unter dem Titel "Lonely Planet" angeblich unterbelaufenen Urlaubsziele zu "bewerben"? Jene "Geheimtipps" sind dann ja eben keine mehr.
ellehund 21.05.2019
4. Nicht Slowenien
Die Hohe Tatra gehört zur Slowakei, nicht zu Slowenien, Ihr Geografiebanausen.
gunnar.haecker 21.05.2019
5. Ihr Banausen!
Jetzt lasst doch mal wenigstens soviel Sorgfalt walten, dass ihr die Orte, die ihr nicht kennt kurz googelt: Die Hohe Tatra ist in der SLOWAKEI und der höchste Berg dort heisst Gerlachspitze.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.