Von Amado bis Odeceixe Die zehn schönsten Strände der Algarve

Ein Traum für Strandläufer! Die portugiesische Algarve bietet Steilküsten und sanft abfallende Sandstrände, Surfer-Paradiese und einsame Buchten. Hier sind die Top Ten der besten Fleckchen zum Baden.
Praia da Boneca in der Nähe der Ponta da Piedade: Nur bei Ebbe erreichbar

Praia da Boneca in der Nähe der Ponta da Piedade: Nur bei Ebbe erreichbar

Foto: Michael Juhran / TMN
Praia do Camilo: Hier wird es voll

Praia do Camilo: Hier wird es voll

Foto: Michael Juhran / TMN
Prainha: Bögen, Löcher und Spalten im Fels

Prainha: Bögen, Löcher und Spalten im Fels

Foto: Michael Juhran / TMN
Praia de Carvalho: Beliebt bei Klippenspringern

Praia de Carvalho: Beliebt bei Klippenspringern

Foto: Michael Juhran / TMN
Praia de Benagil: Höhle für Schwimmer

Praia de Benagil: Höhle für Schwimmer

Foto: Michael Juhran / TMN
Praia Marinha: Schmuckstück der Algarve

Praia Marinha: Schmuckstück der Algarve

Foto: Michael Juhran / TMN
Praia do Martinhal: Ideal für Kinder

Praia do Martinhal: Ideal für Kinder

Foto: Michael Juhran / TMN
Culatra: Übernachten nur in Fischerhäusern

Culatra: Übernachten nur in Fischerhäusern

Foto: Michael Juhran / TMN
Praia Odeceixe: Sand ohne Ende

Praia Odeceixe: Sand ohne Ende

Foto: Turismo de Portugal / Antonio Sacchetti / TMN
Praia do Amado: Abwechslungsreiche Wellen für Surfer

Praia do Amado: Abwechslungsreiche Wellen für Surfer

Foto: Michael Juhran / TMN
Michael Juhran/dpa/abl