Extremsport in Island Surfer on the Rocks

2. Teil: Dirk Hanels Top-Kite-Spots in Island


Jökulsarlon: Eisbergslalom an der Südostküste - aber nur für Profis!

Dyrholaey: Vulkanstrand mit Halbmondbuchten im Süden bei Vik

Sämtliche Fjorde zwischen Höfn und Eskifjördur im Osten

Myvatn ("Mückensee" im Norden mit vielen Vulkankratern) und der Pingvallavatn (unweit von Reykjavik im Südwesten) bieten auch Einsteigern beste Bedingungen.

Hvitarvatn und Pörisvatn (Gletscherseen entlang der Kjölurpiste im zentralen Hochland - nahe dem Hotpot bei Hveravellir), direkt an dieser Piste liegt auch der Abzweig zum Skigebiet

Kerlingarfjöll: Dort ließe sich hervorragend Snowkiten - die Zufahrt ist aber nur für Allradfahrzeuge machbar. Vorsicht: Heftige Böen und Gletscherspalten!

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Günter Butter 11.07.2011
1. Arktis und Antarktis als Surfparadies
Ich habe mal was von beheizbaren Neoprenanzügen gelesen... Dann wird es wohl nicht mehr lange Dauern, dass ein Surfer die Schmelzseen in Zentralgrönland und die Antarktis für sich entdeckt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.