Island Brief mit handgemalter Adresse kommt an - das Netz feiert die isländische Post

Wer in Island Post verschickt, benötigt nicht zwangsläufig eine Adresse. Eine selbst gemalte Karte tut es manchmal auch.


Zugegeben: Im isländischen Städtchen Búðardalur im Westen der Insel leben nur rund 250 Menschen. Man kennt sich. Dennoch hat der örtliche Postbote außerordentliches Engagement bei der Zustellung eines Briefes bewiesen. Auf dem Umschlag stand keine Adresse - dafür aber eine selbst gemalte Karte, in der eingezeichnet ist, wo genau der Brief hin muss.

Stadt und Land sind noch in der oberen Ecke des Umschlags vermerkt, so wie das sein muss. Auch frankiert ist er ordnungsgemäß. Aber schon beim Namen der Familie scheint sich der unbekannte Absender nicht so ganz sicher gewesen zu sein: "Ein Pferdehof mit einem isländisch/dänischen Paar und drei Kindern und vielen Schafen!" steht als Empfänger auf dem Brief. Für Island, wo es mehr Schafe als Einwohner gibt, nicht gerade ein bezeichnendes Merkmal.

Doch darunter hat der Absender eine Karte gemalt, auf der die genaue Lage der Farm eingezeichnet ist. Der Fjord Hvammsfjörður ist aufgemalt, danach geht es nach links auf die Straße Nummer 590. Dann gleich die erste wieder rechts: "Hier" steht da mit einem roten Pfeil.

Without an address, an Icelandic tourist drew this map of the intended location (Búðardalur) and surroundings on the envelope. The postal service delivered! from pics

"Die dänische Frau arbeitet in einem Supermarkt in Búðardalur" steht ergänzend neben der selbst gemalten Karte. Und: "Takk fyrir!" - "Danke!" auf isländisch.

Die Geschichte hat sich bereits im Mai ereignet, nun wurde sie auf der Plattform "Reddit" gepostet und sorgt dort bei den Usern für Erheiterung.

Das Reisemagazin "Condè Nast Traveler" schreibt, der Brief sei aus der Hauptstadt Reykjavìk losgeschickt worden. Er stamme von einem Touristen, der die Farm der Familie besucht hatte, aber deren genaue Adresse nicht herausfinden konnte. Der Pferdehof gelte in der Gegend offenbar als kleine Attraktion, da er unter anderem einen "Mini-Zoo" hat.

kry



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
nasenbein 31.08.2016
1. Hingegen die Deutsche Post...
Einer Freundin von mir wurde kürzlich hingegen ein an mich gesendetes Päckchen wieder zurückgeschickt, weil sie sich um eine Hausnummer vertan hatte. Vermerk: Der Adressat konnte nicht ausfindig gemacht werden. Ich wohne seit 10 Jahren in diesem Haus und habe einen ungewöhnlichen Namen...
Rainer Helmbrecht 31.08.2016
2.
Zitat von nasenbeinEiner Freundin von mir wurde kürzlich hingegen ein an mich gesendetes Päckchen wieder zurückgeschickt, weil sie sich um eine Hausnummer vertan hatte. Vermerk: Der Adressat konnte nicht ausfindig gemacht werden. Ich wohne seit 10 Jahren in diesem Haus und habe einen ungewöhnlichen Namen...
Es ist zwar schon viele Jahre her als mir mein Vater einen Brief mit meinem Vornamen zuschickte, allerdings schrieb er seine Komplette Absender Adresse drauf. Da er der, bzw. ich den selben Namentragen, hat der Briefträger den Brief umgedreht und so bekam Rainer seinen Brief. MfG. Rainer
ichliebeeuchdochalle 31.08.2016
3.
100 Familien eine davon: Frau dänisch, Mann isländisch 3 Kinder viele Schafe Dänische Frau arbeitet im Supermarkt der Stadt XY Neh, is' klar: Ein Wunder, die Adresse herauszufinden.
LeeNing 31.08.2016
4.
Zitat von nasenbeinEiner Freundin von mir wurde kürzlich hingegen ein an mich gesendetes Päckchen wieder zurückgeschickt, weil sie sich um eine Hausnummer vertan hatte. Vermerk: Der Adressat konnte nicht ausfindig gemacht werden. Ich wohne seit 10 Jahren in diesem Haus und habe einen ungewöhnlichen Namen...
Der/Die Kollege/in hat in ihrem Fall aber alles richtig gemacht! Wenn der Empfängername an der angegebenen Hausnummer nicht zu finden ist, muss das Päckchen zurückgeschickt werden. Auch wenn Sie einen ungewöhnlichen Namen tragen und der Stammzusteller weiß, wo Sie tatsächlich wohnen, darf er offiziell die Sendung nicht "auf Verdacht" zustellen. Und ich kann das auch sehr gut nachvollziehen, da in Päckchen oder Warensendungen ja doch meistens wertvollere Dinge enthalten sind. Eine Vertretung, die neu in ihrem Zustellbezirk ist, kann erst recht nicht wissen, ob Sie wirklich nur eine Hausnummer weiter wohnen. Natürlich ist es für den Kunden immer ärgerlich, wenn die Sendung wieder zurückgeht, aber was ist so schwer daran, die exakte Adresse auf die Sendung zu schreiben? Es ist schade, dass viele Leute denken, dass der Postler die richtige Adresse schon irgendwie rausfinden wird. Das mag vielleicht einmal so gewesen sein, aber bei den knapp bemessenen Zeiten für die Zustellung heutzutage, ist dies nicht mehr möglich.
dowi 31.08.2016
5. Annaoma
Meine Schwiegermutter bekam in einer Stadt mit knapp 300 000 Einwohnern eine Postkarte. Als Anschrift hatte das Enkelkind nur Anna Oma und den Namen der Stadt vermerkt. Manche Briefträger sind einfach genial.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.