Verkehr In Zukunft weniger Fluglärm?

Die Grenzwerte für die Lärmbelastung an Flughäfen sollen nach dem Willen der SPD-Bundestagsfraktion herabgesetzt werden.


Berlin - Danach ist geplant, die Werte tagsüber von bislang 75 auf 67 Dezibel zu reduzieren, nachts sind künftig noch 55 Dezibel erlaubt. Nach fünf Jahren sollen sie noch einmal um je zwei Dezibel verringert werden. Auf diese Eckwerte für eine Novelle des Fluglärmgesetzes einigten sich die Verkehrs- und Umweltpolitiker der SPD-Fraktion am vergangenen Donnerstag.

Das Papier ist ein Kompromissvorschlag. Bundesumweltminister Jürgen Trittin will mit einem Gesetzentwurf einen weit besseren Schutz von Flughafen-Anwohnern durchsetzen. Sein Gegenspieler, SPD-Verkehrsminister Kurt Bodewig, lehnt Trittins Plan aus Kostengründen kategorisch ab.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.