Verlassene Urlaubsorte Wenn der Sommer weiterzieht

An diesen Billardtischen wird erst einmal nicht mehr gespielt, in diesen Betten schläft vorerst niemand: Der Fotograf Adam Wilkoszarski zeigt, wie Urlaubsorte aussehen, wenn die Touristen wieder zu Hause sind.

Adam Wilkoszarski

Von


Im Sommer geht es hier laut und hektisch zu. Menschen laufen über Wiesen und durch Gassen, Kinder springen in Seen oder kreischen in Vergnügungsparks, Angestellte putzen eifrig Möbel und servieren Abendessen.

Doch nun ist der Sommer vorbei, die Touristen sind abgereist: Mit einer Plane bedeckt stehen die Wohnwagen jetzt auf einer Wiese, die Stühle im Aufenthaltsraum sind aufeinandergestapelt, die Flure leer und die Rollläden der Eisdiele heruntergelassen.

Das ist die Zeit, die Fotograf Adam Wilkoszarski besonders interessiert. Seit acht Jahren reist er für seine Serie "After Season" durch Polen, Finnland und Rumänien. Besonders faszinieren ihn dabei Küstenstädte. Viele von ihnen besuchte er als Kind mit seinen Eltern, sie rufen schöne Erinnerungen bei ihm wach.

Die genauen Orte, die er besucht, verrät Wilkoszarski allerdings nicht, sie sollen anonym bleiben. "Ich will mit meinen Bildern bei allen Emotionen hervorrufen - und nicht nur bei Menschen, die genau an diesen Plätzen waren."

Fotostrecke

15  Bilder
Verwaist und funktionslos: Verlassene Urlaubsorte

In seinen Bildern zeigt Wilkoszarski, wie sich die Orte in dem Moment verwandeln, wenn die Touristen gegangen sind, wenn sie verlassen und unbelebt sind. "Ressorts stoßen viele wegen der Menschenmassen ab", sagt Wilkoszarski. "Aber wenn sie leer sind, sind sie ruhig und friedlich." Nichts deutet mehr darauf hin, dass Urlauber einst die Plätze vereinnahmt haben.

Plötzlich wirken diese Orte fast unwirklich. Sie scheinen wie in einem Winterschlaf darauf zu warten, wieder aufgeweckt, benutzt und bevölkert zu werden. Sie sind ihrer Funktion beraubt, die sie nur ein paar Monate erfüllen können - jedes Jahr aufs Neue.

Mehr zum Thema
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.