Wellnessbäder in den Alpen Schwitzen unterm Segeldach

Von der kühlen Piste ins heiße Heilwasser: Nach einem anstrengenden Skitag sind Thermalbäder die beste Entspannung für geschundene Oberschenkel und kältestarre Finger. In den Alpen haben Wintersportler die Wahl zwischen Designer-Spas und spätrömischer Bade-Dekadenz.


Dachkonstruktion im Schweizer Thermalbad "Bergoase": Wellness im Winter liegt im Trend
Tschuggen Hotels Group

Dachkonstruktion im Schweizer Thermalbad "Bergoase": Wellness im Winter liegt im Trend

Wellness boomt, auch im Skiurlaub. Darauf haben sich viele Hotels und Skiorte in den Alpen eingestellt und in den vergangenen Jahren Millionenbeträge in den Bau und die Renovierung von Saunalandschaften, Massage- und Badeoasen investiert. Ein Bad im warmen Felsquellwasser ist nach einem Tag an der frostigen Bergluft ein Traum. SPIEGEL ONLINE stellt fünf Alpenorte vor, in denen Besucher quasi direkt aus dem Tiefschnee ins Thermalbad stapfen können - einige mit eigenen Heilquellen, andere, die eigens Mineralien importieren:



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.