Augenblick Rolle runter

AP

Mit einem Salto vorwärts stürzt sich der Australier Austin Brunt vom 421 Meter hohen KL Tower in Kuala Lumpur, Malaysia. Der Mann ist spezialisiert auf das sogenannte Basejumping - also dem Fallschirmspringen von festen Objekten.

Diese Disziplin zeichnet sich vor allem durch die spektakulären Absprungorte aus. Neben Brücken oder Hochhäusern sind auch besonders hohe Hallen beliebt. Die aufregendsten Basejumps sind jedoch die Sprünge mit einem sogenannten Wing-Suit. Dieser spezielle Anzug verfügt an den Armen und zwischen den Beinen über eine Art Flügel. So segeln die Springer zum Teil mehrere Kilometer durch die Luft, bevor sie ihren Fallschirm öffnen müssen.

Archiv: Alle Tage, alle Bilder



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Flari 29.09.2012
1.
Zitat von sysop 
Wie weit denn?
albert schulz 29.09.2012
2. endlich mal ein Thema
Zitat von FlariWie weit denn?
Nicht ganz so weit. Eine Spitzenidee, zu rein gar gar nichts etwas wegzudiskutieren. Eigentlich ist es wie sonst auch. Nur daß es nicht mal einen Anhaltspunkt gibt, über was denn nun debattiert werden muß. Das ist einsame Weisheit. Man könnte hier die ganzen Themen unterbringen, über die keine Diskussion angeboten wird. Ganz affenscharf und genderverträglich wäre die Frage, warum Eunuchen weit länger leben als beweibte Mannsbilder. Obwohl klar ist, daß der deutsche Mann auf seine heroische Art den Wink mit dem Zaunpfahl längst verstanden hat. Er wird entweder gleich schwul oder heiratet, um möglichst schnell Eunuch zu werden. Napoleon hat das kurz und knackig formuliert: "Der beste Weg zur Impotenz ist die eheliche Treue."
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.