Das Projekt Was ist das Solartaxi?


In rund 16 Monaten einmal um die Welt - und das mit einem solarbetriebenen Elektromobil. Für den Schweizer Initiator und Projektleiter Louis Palmer ein Kindheitstraum und Mission: Er will auf den Klimawandel aufmerksam machen und zeigen, dass nachhaltige Technologien schon heute alltagstauglich sind.

Mit Hilfe von vier Schweizer Universitäten und 70 Helfern baute der Abenteurer und Lehrer in den letzten drei Jahren das kleine dreirädrige Fahrzeug mit zwei Sitzplätzen und einem sechs Quadratmeter großen Anhänger, auf dem Solarzellen angebracht sind. Diese liefern bis zur Hälfte des benötigten Stroms, die andere Hälfte wird aus der Steckdose zugetankt. Eine äquivalente Strommenge wird in der Schweiz als Solarstrom ins Netz eingespeist.

Angetrieben wird es über zwei Hochenergiebatterien mit einer Reichweite von 300 Kilometern. Die Batterien der Firma Zebra sind mit ihren Bestandteilen Kochsalz, Nickel und Keramik voll recyclebar und können ungefähr 1000 Mal aufgeladen werden. Mit an Bord sind noch zwei Webcams und ein MP3-Player.

Porträt Palmer: Mit Solarkraft um den Globus



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.