Der achte Tag "Die Jungs waren einfach super"


Es kommt mir gerade etwas seltsam vor, noch einmal an den Kanaren vorbeizusegeln. Als ich das letzte Mal hier war, das ist jetzt drei Jahre her, war das mit meinem Mini-Transat. Damals steuerte ich allerdings geradewegs auf den Hafen zu. Und nun, diese Lichter, und es geht nonstop weiter - ein unbeschreibliches Gefühl!

Ich hätte nicht erwartet, dass ich als Dritte den Streckenpunkt passieren würde. Vor allem, wenn ich an die vergangenen Nächte denke, in denen ich einiges an Zeit verloren habe. Die Jungs im Motorboot, die mich am Streckenpunkt in Empfang genommen haben, waren einfach super. Sie waren aufgeregter als ich selbst und haben mich mit ihren Worten richtig aufgemuntert.

Taktisch war es für mich wohl am besten, Marc Thiercelin zu überrunden. Ursprünglich wollte ich auch wie Marc weiter draußen segeln. Ein Blick auf das schwankende Barometer sagte mir aber, dass mir die afrikanischen Winde die Tour vermiest hätten.

Na ja, ich will mich nicht zu lange hier aufhalten. Es sind mittlerweile einige Boote um mich herum. Ich möchte schnell wieder vom Land wegkommen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.