"Ghostbusters"-Tour durch New York Bist du der Schlüsselmeister?

Monstren, Mumien, Mutationen: In diesen Fällen sollte man dringend die "Ghostbusters" kontaktieren. Doch wo liegt eigentlich das Büro der Geisterjäger? Eine Videotour durch New York City bringt die Antwort - und einen der besten Filme der achtziger Jahre zurück in die Erinnerung.

ddp images

Von Denis Krick


1984 stand New York City kurz vor dem Abgrund zur Hölle: Die Toten standen aus ihren Gräbern auf, ein riesiger Marshmallow-Mann stapfte Unheil bringend durch die Straßen, die irre Gottheit Gozer betrat auf einem Hausdach zwecks Vernichtung allen Lebens unsere Dimension, und ein grüner Vielfraß in Kartoffelform verteilte reichlich Ektoplasma. Zum Glück gab es damals die "Ghostbusters" - die Geisterjäger. Die Herren Venkman, Stantz, Spengler und Zeddemore machten dem Spuk ein Ende, retteten die Welt - und bescherten uns eine der besten Hollywood-Komödien der achtziger Jahre.

Allein in Deutschland sahen damals knapp vier Millionen Menschen die "Ghostbusters" in den Kinos. Auch heute erfreut sich der geistreiche Streifen noch immer großer Beliebtheit. Der Filmemacher Patrick Willems ließ sich davon inspirieren und hat sich die Mühe gemacht, eine "Ghostbusters"-Tour durch seine Heimatstadt New York auszutüfteln.

Zusammen mit Freunden stellt Willems in seinem englischsprachigen Video die wichtigsten Drehorte vor und die dazu gehörigen Szenen gleich nach. Auf YouTube kann man die netten Nerds dabei bewundern, wie sie sich auf die Spuren der legendären Geisterjäger begeben.

Hier ein paar Stationen der "Ghostbusters"-Tour zum Nachpilgern. Dabei gilt es beim Erkunden nur drei Dinge zu beachten: nicht in die Falle sehen, nie die Strahlen kreuzen und auf die Frage, ob man der Schlüsselmeister sei, immer deutlich mit "Ja" antworten.

  • New York Public Library, 445 5th Avenue
    Gleich zu Beginn des Films treibt hier der Geist einer alten Dame zwischen den Bücherregalen ihr Unwesen und erschreckt eine arme Bibliothekarin. Die Außenaufnahmen wurden vor der New York Public Library gedreht. Das Gebäude diente auch den Filmen "Day After Tomorrow" und "Spider-Man" als Kulisse.
  • Columbia University, 116th & Broadway
    Auf dem Platz der Columbia University entwickeln die frisch in die Arbeitslosigkeit entlassenen Parapsychologen Venkman (Bill Murray) und Stantz (Dan Aykroyd) die Idee für die Ghostbusters. Auch wurde hier für den Superhelden-Film "Spider-Man" gedreht.
  • Hook & Ladder Company #8, 14 North Moore Street
    Das legendäre Hauptquartier: Eine alte Feuerwache wird im Film als Firmensitz für die Ghostbusters auserkoren. Das kleine Gebäude mit dem roten Tor liegt im Stadtteil Tribeca und ist nur schwer zu verfehlen: Auf dem Gehweg vor dem Haus wurde das Geisterjäger-Logo gepinselt.
  • Lincoln Center, 165 W. 65th Street
    An der Fontäne vor dem Lincoln Center in Manhattan klärt Venkman seine Kundin Dana Barrett (Sigourney Weaver) nicht nur über den Dämon in ihrem Kühlschrank auf, sondern macht auch gleich ein Date mit der attraktiven Dame klar.
  • Tavern on the Green, W. 67th Street & Central Park West
    Bis 2009 war die "Tavern on the Green" ein Spitzenrestaurant, inzwischen befindet sich hier im Central Park ein Andenkenladen. Im Film presste hier Louis Tully (Rick Moranis) auf der Flucht vor Geisterhunden panisch seine Nase an die Scheibe.
  • Heimat von Zuul, 55 Central Park West
    In "Ghostbusters" liegt die Wurzel allen Übels in einem alten Gebäude am Central Park, in dem Dana Barrett und Louis Tully wohnen. Auf dem Dach des Hauses geht auch das große Finale des Filmes über die Bühne - es ist wahrscheinlich der einzige Ort auf der Welt, an dem man Protonenstrahler kreuzen darf.



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hdudeck 15.05.2012
1. Hook & Ladder Company #8, 14 North Moore Street
Zitat von sysopddp imagesMonstren, Mumien, Mutationen: In diesen Fällen sollte man dringend die "Ghostbusters" kontaktieren. Doch wo liegt eigentlich das Büro der Geisterjäger? Eine Videotour durch New York City bringt die Antwort - und einen der besten Filme der achtziger Jahre zurück in die Erinnerung. http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,833365,00.html
Die Wache ist immer noch active. Die Innenaufnahmen wurden daher in einem detail genauen Nachbau in den Hollywood Studios erstell und selbst Teile der Aussenaufnahmen wurden dort erstellt
sirtightalot 16.05.2012
2. Korrektur
Die Frage lautet allerdings nicht, ob man der Schlüsselmeister sei, sondern es heisst: "Ray, wenn dich irgendjemand fragt, ob du ein Gott bist, dann sagst du: Ja!"
Jörch 16.05.2012
3. Korrektur der Korrektur
Hi Sirtightalot, nicht ganz falsch, aber: Auch als Peter zu Dana (da schon als Torwächter) kommt und sie ihm die Tür öffnet und fragt, ob er der Schlüsselmeister sei, antworte er zunächst mit nein. Erst beim zweiten Anlauf sagt er ja und behauptet, er sei ein Freund des Schlüsselmeisters und wolle sich hier mit ihm treffen. Dies nur für die Akten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.