Grenzanlagen im Duell Chinesische gegen Berliner Mauer

In der DDR diente die Mauer dazu, die Bürger an der Flucht zu hindern. In China dagegen ging es um den Schutz vor mongolischen Reiterhorden. Heute locken die Überreste der beiden Schutzwälle Millionen Touristen an - wir wagen den gnadenlosen Vergleich im Sehenswürdigkeiten-Duell!

DPA; AP

Von


Chinesische Mauer Berliner Mauer
Was?

Gigantische Lehm-, Stein- und, ähem, Reismauer (siehe unten).
Was?

Nicht ganz so gigantische Beton- und Stacheldrahtmauer.
Wo?

Im Norden Chinas.
Wo?

Zwischen Kommunismus und Kapitalismus.
Auch bekannt als:

Wanli Changcheng (frei übersetzt: verdammt krass lange Mauer).
Auch bekannt als:

Antifaschistischer Schutzwall (frei übersetzt: Anti-Ausreise-Gefängniswall).
In Zahlen:

300.000 Grenzsoldaten, bis zu 25.000 Wachtürme, mehr als 8800 Kilometer Länge.
In Zahlen:

10.000 Grenzsoldaten, 302 Wachtürme, 156,6 Kilometer Länge.
Sinn und Zweck:

Den Einmarsch mongolischer Reiter verhindern.
Sinn und Zweck:

Den Abmarsch sozialistischer Arbeiter verhindern.
Zieht Touristen an, weil...

...sie das größte Bauwerk der Welt ist.
Zieht Touristen an, weil...

...ein Teil von ihr dank großartiger Graffito-Künstler nun als "East Side Gallery" Berlin schmückt.
Hätten Sie's gewusst?

Als Mörtel wurde in der Ming-Dynastie auch Klebreis benutzt.
Hätten Sie's gewusst?

Im Juli 1989 sagte Pink-Floyd-Musiker Roger Waters, er werde seine legendäre Rock-Oper "The Wall" nur noch einmal aufführen, falls die Berliner Mauer fällt. Ein Jahr später fand das Konzert vor 350.000 Zuschauern statt.
Denkwürdiges Zitat:

"Die Aussicht war wunderschön. Aber ich konnte die Chinesische Mauer nicht sehen." Yang Liwei, erster Raumfahrer Chinas, 2003.
Denkwürdiges Zitat:

"Ich war nicht direkt am Mauerfall beteiligt." David Hasselhoff, Sänger der inoffiziellen Mauerfall-Hymne "Looking for Freedom", 2011.

Klicken Sie hier, um alle bisherigen Duelle zu lesen!



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.