Osterbräuche Blut-Eier und Peitschenhiebe

Sie ziehen ihre Kinder an den Köpfen hoch, bespritzen sich mit Wasser und nageln sich an Holzkreuze: Menschen auf aller Welt gedenken mit ganz speziellen Bräuchen der Auferstehung Jesu. Manche Rituale sind lebensgefährlich.


Am Osterfeuer die Hände wärmen, Eier bemalen und verstecken - die hiesigen Bräuche zum Osterfest erscheinen geradezu langweilig gegen das, was auf dem Rest der Welt zum höchsten Christenfest veranstaltet wird. SPIEGEL ONLINE zeigt die skurrilsten Osterbräuche der Welt.



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.