Putten in Dubai Neun-Loch-Golfplatz im Wolkenkratzer

Scheichs lieben Sport in luftiger Höhe: In einem Hochhausturm soll in einer oberen Etage ein Golfplatz eröffnet werden. Am höchsten Hotel der Welt wurde bereits einmal ein Helikopterlandeplatz in 211 Meter Höhe als Tennisplatz genutzt.


Dubai - Der Ausblick wird schwindelerregend: Nicht in eine weite grüne Parklandschaft werden die Golfer in der neu geplanten Anlage schauen, sondern auf das im rasenden Tempo wachsende und zugleich golfverrückte Emirat Dubai. Die Firma Triple A Immobilien teilte am Dienstag mit, sie werde im Stadtteil Jumairah einen Hochhausturm bauen, der in einer der oberen Etagen einen Neun-Loch-Golfplatz haben werde.

Jumeirah: Golfen im Hochhaus
AP

Jumeirah: Golfen im Hochhaus

Die Frage der Bewässerung des Rasens sei schon zufriedenstellend und in umweltfreundlicher Art und Weise gelöst, sagte Generaldirektor Jussuf Jakuub. Das komplette Gebäude werde etwa 734 Millionen Dirham (rund 127 Millionen Euro) kosten und im Jahr 2010 fertig gestellt werden.

In Dubai gibt es bereits einen Golfplatz der Superlative. Der "The Montgomerie Dubai" des schottischen Weltklassespielers Colin Montgomerie hat mit rund 5000 Quadratmetern das größte Grün der Welt zu bieten.

Vor drei Jahren hat das höchste Hotel der Welt, das Burj al-Arab, seinen Helikopterlandeplatz für einen Werbegag zu einem Tenniscourt umgebaut: In 211 Meter Höhe spielten sich Andre Agassi und Roger Federer die Bälle zu.

abl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.