Reiseziele im Herbst Hier geht es in die Sonne

Die kalte Jahreszeit hat noch nicht mal richtig begonnen, doch graue Wolken und Sprühregen trüben die Stimmung. Was tun? Fix den Resturlaub zusammenkratzen und nix wie los. Hier sind die schönsten Sonnenziele in Afrika und Europa.

Winter in Aquamarin: Mit dem Fischerboot zu entlegenen Inseln vor Sansibar
Corbis

Winter in Aquamarin: Mit dem Fischerboot zu entlegenen Inseln vor Sansibar


Windsurfen auf der kapverdischen Insel Sal, Kameltrekking in der marokkanischen Sahara, Wandern durch die Vulkanlandschaften Lanzarotes: Die Reise-Redaktion von SPIEGEL ONLINE hat ein paar Tipps zusammengestellt, wo in den kommenden Wochen die Sonne scheint - oder zumindest deutlich mildere Temperaturen herrschen als hierzulande.

In einer dreiteiligen Serie geht es bei uns quer über alle Kontinente - und öfter auch zu Zielen, die nicht auf den bekannten, touristischen Pfaden liegen. Heute: nach Afrika und Südeuropa. Die Auswahl reicht von Küstenabschnitten bei Kapstadt bis hin zur westlichen Algarve. Guten Flug!

abl/ele/jus/sto



insgesamt 30 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Sibylle1969 16.11.2015
1. Lanzarote
Lanzarote gehört zwar politisch zu Spanien und damit zu Europa, aber geografisch gehören die Kanaren natürlich nicht mehr zu Europa, sondern zu Afrika. Ich war mal im November eine Woche auf Lanzarote, und das Klima war sehr angenehm. Am wärmsten Tag waren es 26 Grad, am kühlsten Tag 18 Grad. Regentage 0. Nachts kühlte es auf Temperaturen zwischen 12 und 14 Grad ab. Lanzarote ist zu dieser Jahreszeit damit auch gut zum Rennradfahren geeignet, zumal es auch lange nicht so steil ist wie die anderen kanarischen Inseln. Einzig der kräftige Wind, der dann zwangsläufig auch mal als Gegenwind daher kommt, ist ein Manko. Wer also noch eine Woche Resturlaub verbraten will, macht mit Lanzarote sicher keinen Fehler...
eurosinga 16.11.2015
2. Klischee
Wie es schein, brauchte der Autor eine passende Einleitung zu seinem Artikel: "Die kalte Jahreszeit hat noch nicht mal richtig begonnen, doch graue Wolken und Sprühregen trüben die Stimmung", bedient damit aber doch nur ein Klischee. Hier am Oberrhein gibt es derzeit weder graue Wolken noch Nieselregel, statt dessen Sonnenschein und (zu) trockene und warme Witterung. Außerdem war der Sommer lang und heiß genug, so dass die meisten Leute hier den Herbst genießen und sich auch auf den Winter mit all seinen Annehmlichkeiten freuen. Hoffentlich gibt's bald Schnee, dann nichts wie auf die Piste
Cailean 16.11.2015
3. Flugreisen
Ich finde es traurig, dass in Zeiten des Klimawandels eine Reihe von Flugreisen als ideale Urlaubsmöglichkeit vorgeschlagen wird. Noch dazu nicht als Reise, um ferne Länder kennenzulernen, sondern als Kurztrips, nur um ein bischen wärmeres Wetter zu haben. Ich bedaure jeden, der von den Jahreszeiten in Deutschland nur die warmen Monate geniesen kann. Den Wandel der Natur zu geniesen kann so schön sein. Outdoor-Aktivitäten bei denen man die Natur nicht nur als Zuschauer durch ein Fenster erlebt, sondern den Wind, die frische Luft und den Regen spüren kann (natürlich vernünftig gekleidet), stehen in tollem Kontrast zu gemütlichen, kuscheligen Abenden. Und wenn man davon dann genug hat, kommt ja schon der Winter mit Schnee und neuen Möglichkeiten...
Thomas Schnitzer 16.11.2015
4.
Zitat von CaileanIch finde es traurig, dass in Zeiten des Klimawandels eine Reihe von Flugreisen als ideale Urlaubsmöglichkeit vorgeschlagen wird. Noch dazu nicht als Reise, um ferne Länder kennenzulernen, sondern als Kurztrips, nur um ein bischen wärmeres Wetter zu haben. Ich bedaure jeden, der von den Jahreszeiten in Deutschland nur die warmen Monate geniesen kann. Den Wandel der Natur zu geniesen kann so schön sein. Outdoor-Aktivitäten bei denen man die Natur nicht nur als Zuschauer durch ein Fenster erlebt, sondern den Wind, die frische Luft und den Regen spüren kann (natürlich vernünftig gekleidet), stehen in tollem Kontrast zu gemütlichen, kuscheligen Abenden. Und wenn man davon dann genug hat, kommt ja schon der Winter mit Schnee und neuen Möglichkeiten...
Ich finde es traurig, dass es Menschen gibt, die versuchen, alles madig zu reden. Ich schick ihnen eine Postkarte von den Kapverden.
serenity2012 16.11.2015
5. Zustimmung
Zitat von Thomas SchnitzerIch finde es traurig, dass es Menschen gibt, die versuchen, alles madig zu reden. Ich schick ihnen eine Postkarte von den Kapverden.
Ich schicke eine aus Mauritius hinterher ;) Mich nerven die Klimaapostel auch, die Menschen ihren sauer verdienten Urlaub madig machen wollen. Wer 2x im Jahr in Urlaub fliegt (auch Langstrecke) schadet dem Klima kaum und fördert den Tourismus in Ländern, die die Einkünfte dringend benötigen. Sollen lieber die "Geschäftsreisenden" angepragert werden, die jede Woche durch die Welt fliegen und den weit größeren Teil der Fernflüge und die damit verbundene Umweltbelastung ausmachen. Von den CO2-Schleudern in China, Indien, usw. nicht zu reden. Wer in einer schneereichen Gegend wohnt (gibt's die noch?) mag sich auf den Winter freuen, doch hier besteht Winter vier Monate lang aus Dunkelheit und Grau in Grau. Wie sieht's eigentlich mit der Belastung der Umwelt durch den Wintersport aus? Mhmmm?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.