Fotostrecke

Osore-zan: Japans Tor zur Unterwelt

Foto: Sonja Blaschke

Schamaninnen in Japan Nachrichten aus der Unterwelt

Giftige Vulkandämpfe, glucksende Schwefelbäche: Am Ozore-zan, dem "Berg des Schreckens", vermuten viele Japaner den Eingang zur Unterwelt. Zweimal im Jahr bieten hier Schamaninnen an, Kontakt mit Verstorbenen aufzunehmen - der Andrang ist enorm.
Von Sonja Blaschke