Statuen-Duell Freiheitsstatue gegen Hermannsdenkmal

Hochgestreckter Arm, grüne Patina, kolossale Ausmaße: Die Freiheitsstatue und das Hermannsdenkmal haben so viel gemeinsam, dass ein Künstler sie schon vertauschen wollte. Wenn es um skurrile Souvenirs geht, haben beide Bauwerke so einiges zu bieten.

Von


DPA; Reuters
Freiheitsstatue Hermannsdenkmal
Was?

Patriotisch überladenes Denkmal der Freiheitsgöttin. Ohne Sockel 46,5 Meter hoch und 225 Tonnen schwer.
Was?

Patriotisch überladenes Denkmal von Cheruskerfürst Arminius, dem Sieger der Varusschlacht. Ohne Sockel 26,6 Meter hoch, allein das Schwert wiegt 550 Kilo.
Wo?

Auf Liberty Island in New York.
Wo?

In Detmold-Hiddesen, Teutoburger Wald.
Zieht Besucher an, weil:

...es die bekannteste Statue der Welt und je nach Interpretation ein Symbol für Freiheit, Nationalstolz oder die Freundschaft mit Frankreich ist.
Zieht Besucher an, weil:

...es die bekannteste Statue Deutschlands und je nach Interpretation ein Symbol für Freiheit, Nationalstolz oder den Sieg über Frankreich ist.
Zum Glück erlebte der Erbauer nicht,...

...dass in dem Hollywoodfilm "Ghostbusters II" eine Freiheitsstatue zum Leben erwacht und beim Kampf gegen das Böse hilft.
Zum Glück erlebte der Erbauer nicht,...

...dass Fans des Fußballvereins Arminia Bielefeld dem Koloss im Jahr 1999 ein 130 Quadratmeter großes blau-weißes Trikot überstülpten.
Wen treffen Sie hier?

15.000 Touristen täglich - kaum ein New-York-Besucher lässt sich diese Attraktion entgehen.
Wen treffen Sie hier?

Hin und wieder ein paar campierende Neonazis, die Hermann als nationalistisches Symbol verehren.
Risiken und Nebenwirkungen?

Imitieren Sie bitte nicht die Aktion des Stuntman Thierry Devaux, der Miss Liberty im Jahr 2001 mit einem Gleitschirm anflog und per Bungyseil abspringen wollte. Er verhedderte sich mit seinem Fluggerät in der Fackel und musste gerettet werden, während Liberty Island wegen des Verdachts eines terroristischen Anschlags evakuiert wurde.
Risiken und Nebenwirkungen?

Schwere Fälle von Nackenstarre, wenn man die Inschrift auf dem Schwert entziffern oder einen genaueren Blick unter den Rock von "Herman the German" riskieren will.
Warum jetzt hinfahren?

Weil der Dollarkurs derzeit trotz Finanzkrise immer noch günstig ist.
Warum jetzt hinfahren?

Vielleicht lohnt es sich, noch ein paar Wochen zu warten - zum 2000. Jahrestag der Varusschlacht im Jahr 2009 sind große Feiern geplant.
Top-Souvenir?

Seetanggrüne Sternenkronen aus Schaumstoff.
Top-Souvenir?

Anstecknadeln mit Hermannsmotiv im Che-Guevara-Stil und der Aufschrift "Che-Rusker".

sto



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.