Massai in Tansania Im Land der hohen Sprünge

Ein Besuch bei den Massai und eine Stippvisite auf Sansibar - Eddie Gerald ist mit seiner Kamera durch Tansania gereist. Mitgebracht hat er Schwarz-Weiß-Porträts in Retro-Optik.

Längst ist Tansania ein beliebtes Reiseland. Safaris im Serengeti-Nationalpark, der Kilimandscharo als höchster Berg Afrikas und die Insel Sansibar sind die touristischen Attraktionen des Landes, das zu den ärmsten der Welt gehört. Von Vulkanen bis zu den tropischen Küsten, von Nomaden bis zu Großstädtern - Tansania ist vielfältig.

Der Fotograf Eddie Gerald ist durch das ostafrikanische Land gereist, hat Tiere beobachtet, Massai besucht und die Insel Sansibar. Überall hat er die Menschen porträtiert, in Schwarz-Weiß-Fotos und diese zur Vintage-Optik bearbeitet.

Geboren wurde Gerald in Peru, aufgewachsen ist er in Israel, wo er in Jerusalem Fotografie studiert hat. Mehr als 50 Länder hat er fotografisch dokumentiert. Einige Orte jedoch, an denen er gearbeitet hat, will er als Geheimnis bewahren, wie er auf seiner Webseite  schreibt.

abl