Zu Fuß um die Welt "Hallo, ich bin der Jean"

Jean Béliveau hatte einen Anfall von Midlife-Crisis, darum marschiert er jetzt um die Welt: 80.000 Kilometer zu Fuß in zwölf Jahren. In Texas musste er vor Autogrammjägern fliehen, in Peru hörte er auf, sich die Haare zu schneiden. SPIEGEL ONLINE traf den kanadischen Forrest Gump in Brasilien.