Sonnenaufgang auf Kreta: Coronakrise trifft Griechenlands Hoteliers hart
Sonnenaufgang auf Kreta: Coronakrise trifft Griechenlands Hoteliers hart
Foto:  milangonda/ Getty Images

Verzweifelte Hoteliers in Griechenland "Nicht mal im Zweiten Weltkrieg hatten wir geschlossen"

Jeder Anruf ist eine weitere Absage: Griechische Hoteliers fürchten die Katastrophe. Hier erzählen vier von ihnen, was die Coronakrise in ihrer Branche anrichtet.
Von Giorgos Christides
Hotels Orfeas: 40 Zimmer und drei Angestellte

Hotels Orfeas: 40 Zimmer und drei Angestellte

Foto: Orfeas Hotel Lesbos
Grand Hotel Palace: 100 Festangestellte und 265 Betten

Grand Hotel Palace: 100 Festangestellte und 265 Betten

Foto: Grand Hotel Palace
Villa Madeleine: 30 Betten in Studios

Villa Madeleine: 30 Betten in Studios

Foto: Magda Vasalaki
Cactus Hotel: Etwa 400 feste und Saison-Mitarbeiter beschäftigt der Hotelier insgesamt

Cactus Hotel: Etwa 400 feste und Saison-Mitarbeiter beschäftigt der Hotelier insgesamt

Foto: Michalis Christodoulakis