Lokführerin am Triebwagen: »Und du bist allein. Für alles verantwortlich«
Lokführerin am Triebwagen: »Und du bist allein. Für alles verantwortlich«
Foto: Arnulf Hettrich / Arnulf Hettrich / imago images

Lokführer im Streik »Niemand möchte den Job machen. Warum bloß!«

Für 48 Stunden haben Lokführer und Lokführerinnen die Arbeit niedergelegt. Sie wollen bessere Bedingungen für einen harten Job. In sozialen Netzwerken werden sie massiv kritisiert – und geben Einblick in ihren Arbeitsalltag.
Von Antje Blinda
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.