Peggy Engelmann: "Als ich das Schiff betrat, wusste ich, hier würde ich mitsegeln"
Peggy Engelmann: "Als ich das Schiff betrat, wusste ich, hier würde ich mitsegeln"
Foto:  Heike Klovert/ DER SPIEGEL

Sieben Monate auf einem Frachtschiff Wie Peggy aus dem Erzgebirge durch die Coronakrise segelte

Als Peggy Engelmann, 33, an Bord der "Avontuur" ging, wollte sie helfen: Kaffee sollte aus der Karibik klimafreundlich in Hamburg ankommen. Sie ahnte nicht, dass sie mitten in eine Pandemie hineinfuhr. 
Von Heike Klovert
"Avontuur" auf Fahrt: An Bord waren 15 Menschen aus sieben Ländern

"Avontuur" auf Fahrt: An Bord waren 15 Menschen aus sieben Ländern

Foto: Peggy Merkur
Nach der Reise: Peggy zeigt ihren Nichten die Küche an Bord

Nach der Reise: Peggy zeigt ihren Nichten die Küche an Bord

Foto: Heike Klovert/ DER SPIEGEL
"Die Welt, die ihr verlassen habt, wird nicht mehr dieselbe sein"

Chef von Timbercoast per E-Mail

"Ich hatte keine richtige Zeit, meine Familie anzurufen"

Peggy Engelmann

Peggy Engelmann: "Ich blieb positiv, weil ich mich an Bord so wohlfühlte"

Peggy Engelmann: "Ich blieb positiv, weil ich mich an Bord so wohlfühlte"

Foto: Peggy Merkur
Alle an Bord: Peggy Engelmann spricht von der "besten Crew, die das Schiff je gesehen hat"

Alle an Bord: Peggy Engelmann spricht von der "besten Crew, die das Schiff je gesehen hat"

Foto: Peggy Merkur
Mehr lesen über