Die "Peking" bei Twielenfleth: Das historische Segelschiff wird nach Hamburg in den Hansahafen überführt. Am Abend soll das Schiff vor der Elbphilharmonie ankommen und dort um 180 Grad gedreht werden.
Die "Peking" bei Twielenfleth: Das historische Segelschiff wird nach Hamburg in den Hansahafen überführt. Am Abend soll das Schiff vor der Elbphilharmonie ankommen und dort um 180 Grad gedreht werden.
Foto: Bodo Marks / dpa

Historischer Hamburger Viermaster Die "Peking" kommt heim

Hamburg erhält ein neues Wahrzeichen: Der in der Hansestadt gebaute Viermaster "Peking" kehrt in seinen Heimathafen zurück. Nach langer Fahrt und aufwendiger Renovierung, die mehrere Millionen kosteten.
Von Stefan Kruecken
DER SPIEGEL
Die Geschichte der "Peking": Ein Hamburger Veermaster
Fotostrecke

Die Geschichte der "Peking": Ein Hamburger Veermaster

Foto: Hans Hartz / Stiftung Hamburg Maritim
Auf dem Weg in das Hamburger Hafenmuseum: Die "Peking" im Schlepptau
Fotostrecke

Auf dem Weg in das Hamburger Hafenmuseum: Die "Peking" im Schlepptau

Foto: Bodo Marks / dpa