England Filmstudio öffnet Hogwarts-Modell für Touristen

Ein enorm detailliertes Modell von Schloss Hogwarts ist die Hauptattraktion einer Tour, die künftig noch mehr Harry-Potter-Fans nach England locken soll. Die Miniatur-Magieschule war bislang in jedem Film der Reihe zu sehen - 86 Arbeiter waren monatelang mit dem Bau beschäftigt.

AP

Die Harry-Potter-Filmreihe ist abgeschlossen, doch die kommerzielle Verwertung der Erfolgsmarke geht weiter: Ab dem 31. März wird in London eine neue Tour durch die Studios von Warner Bros. angeboten, bei der unter anderem ein extrem detailgetreues Modell der Hogwarts-Zauberschule zu sehen sein wird.

Das Miniatur-Schloss ist 15 Meter breit, kann mit 2500 Lämpchen beleuchtet werden, sogar Türscharniere und Eulen wurden im Kleinstformat nachgebaut, wie die "Daily Mail" berichtet. In sämtlichen Erfolgsfilmen der Reihe war es zu sehen, monatelang waren 86 Arbeiter mit seiner Fertigstellung beschäftigt.

Die Studios befinden sich in Watford, 32 Kilometer von London entfernt. Zu den weiteren Kulissen, die Besucher dort erkunden können, gehören das Büro von Dumbledore, das Kopfsteinpflaster der Winkelgasse und Ollivanders Zauberstabwerkstatt.

sto



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.