Kopenhagen Dänische Designer laden in ihre Werkstätten

Arne Jacobsen, Georg Jensen und Poul Henningsen sind nur die bekanntesten Namen unter den großen dänischen Designern und Architekten. Ihre Werke und die heutiger Künstler können Liebhaber skandinavischen Designs auf den Copenhagen Architecture & Design Days besichtigen.


Hamburg - Fast hundert Kulturinstitutionen und Unternehmen in Kopenhagen laden vom 5. bis 7. Mai erstmals design- und architekturinteressierte Besucher ein und erlauben ihnen einen Blick hinter die Kulissen. Viele dieser Einrichtungen seien der Öffentlichkeit sonst verschlossen, teilte die Tourismusvertretung VisitDenmark in Hamburg mit.

Arne Jacobsons "3107": Der meistverkaufte Stuhl überhaupt

Arne Jacobsons "3107": Der meistverkaufte Stuhl überhaupt

Auch Themenrundgänge zu Architektur und Design werden an dem Wochenende angeboten. Kopenhagens neue Hafenfront, Museen und Bühnen sowie die Neubauten in der Ørestad können Besucher im Rahmen von geführten Touren besichtigen. Für die Geschäfte gelten an den Tagen verlängerte Öffnungszeiten. Pass und Programmheft sind vor Ort erhältlich und kosten 75 Kronen - das sind etwa zehn Euro. Kinder unter zwölf Jahren haben freien Eintritt.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.