Ode an Kiel Immer Meer

Wer Kiel lobt, macht sich unkontrollierter Subjektivität verdächtig. Muss man nicht Kind dieser Stadt sein, um sie zu lieben? Muss nicht der Versuch scheitern, Fremden diese Hingabe zu vermitteln? Kommt darauf an. Wenn es nicht gelingt, kann es auch an einem stinkenden Grill gelegen haben.
Von Bjørn Erik Sass
Mehr lesen über