Städtereisen Hamburg schlägt Berlin

Hafenromantik und kühler norddeutscher Charme stehen derzeit hoch im Kurs. Deutsche Touristen reisen für einen organisierten Städtetrip am liebsten nach Hamburg. Reeperbahn-Bummel und Elbschippern sind sogar begehrter als Ausflüge nach Berlin oder München.


Auf Hamburgs Landungsbrücken tummeln sich Deutsche Touristen gern
DPA

Auf Hamburgs Landungsbrücken tummeln sich Deutsche Touristen gern

Prag - Nach Angaben des deutschen Städtereisen-Marktführers Dertour werden rund 120.000 Touristen im laufenden Jahr in Hamburg erwartet. 2002 lag Berlin noch an der Spitze der Beliebtheitsskala. Dieses Jahr muss sich die Hauptstadt jedoch mit Platz zwei begnügen. Gründe für den plötzlichen Aufstieg Hamburgs seien die Musicals sowie Großveranstaltungen in der neuen Color-Line-Arena der Hansestadt. "Derartige Attraktionen ziehen die Touristen an", sagt der Städtetour-Experte von Dertour, Jens-Joachim Brösel.

Zu den weiteren Gewinnern unter den Städtereise-Zielen des Veranstalters zählen Dresden, Mailand, Pisa, Sankt Petersburg und Venedig. München hingegen belegt trotz Oktoberfest und bayerischer Gemütlichkeit in den "Top Ten" der Städteziele nur Platz sechs. "Es fehlen Musicals oder andere Dauerveranstaltungen", sagt Brösel. Immer wichtiger werde zudem eine Anbindung der Städte an das Streckennetz der Billigfluglinien. Nur noch wenige Urlauber buchten den Flug als Pauschalangebot gleich beim Reiseveranstalter mit.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.